Videoüberwachung den Datenschutz

Damit Ihre Videoüberwachung den Datenschutz-Richtlinien entspricht

Die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen ist bei Einführung einer Videoüberwachungsanlage wichtig.

Zum Thema Datenschutz und Videoüberwachung sind sich die Regierungen in Europa allerdings absolut uneinig. So ist in Deutschland eine maxiaml-Aufzeichungsdauer von wenigen Tagen gewünscht während das EU Land Rumänien eine ein-monatige Mindestaufzeichnung jeder installierten Kamera vorschreibt. 

Aber nicht nur die Vorschriften der Staaten sind unterschiedlich, schon die deutschen Bundesländer setzen unterschiedliche Vorgaben. Denn Datenschutz ist Ländersache.  

Ähnlich aber doch ganz anders ist es in Österreich. 

Um Ihnen eine Übersicht über das Thema zu geben, haben wir die aktuellen Mitteilungen der obersten Deutschen Datenschützer (Düsseldorfer Kreis) und der Österreichischen Datenschutzkommission hier zum leichteren Einlesen zusammengefasst. Einen Link zur zuständigen Behörde z.B. zum Download der Originaldateien finden Sie in den beiden Dokumenten.

Wir empfehlen Ihnen unbedingt eine Systembeschreibung anzulegen, die auf die in unserer Zusammenfassung definierten Anforderungen eingeht und welche beschreibt wie die gespeicherten Daten verwendet werden.

Sollten Sie dazu Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir unterstützen Sie gerne.

Schöne Grüße

 

Anton Kaltenleitner

Geschäftsführer, WG Global GmbH